All for Joomla All for Webmasters

Leicht und mit ganz viel Gefühl…

KLIMA
Colos-Saal Aschaffenburg – 27. Januar 2017

klima colossaalaschaffenburg 27012017 2 20170131 1452553397Klima? Waren das nicht die zwei Schwestern die bei der letzten Tour von PUR als Support gespielt haben? Das war eine Frage, die sich einige Besucher an diesem Abend immer wieder mal gestellt haben, bevor der musikalische Abend startete. Und sie liegen ganz richtig damit. Mittlerweile vertritt Vera Klima das Geschwisterpaar alleine auf der Bühne. Sarah hat sich – wenn auch mit einem lachenden und weinenden Auge – für die Familienplanung entschieden.

Auf ihrer aktuellen Tour Irgendwann Ist Jetzt steht das gleichnamige aktuelle Album natürlich im Fokus des Abends. Eine wunderbare Mischung aus leichten, schnelleren Tracks wie Mach Dich Leicht – ein Lied, dass einen auffordert positiv zu denken und das Leben so zu nehmen wie es ist – und Liedern, die mit ganz viel Gefühl aufwarten: Schwesterherz ist mit Sicherheit eines davon. Von Vera geschrieben in einer Zeit, in der es ihrer Schwester gesundheitlich nicht ganz so gut ging.

Natürlich gibt es auch Lieder, die von der Liebe und ihren schönen und traurigen Momenten handelt. Als Beispiel sei Mein Herz Schlägt Für Dich oder Da Wohnst Du - ein Song der zeigt, wie Mensch sich nach einer Trennung fühlen kann - genannt.

Aber auch ein paar ältere Stücke spielt die Songwriterin an diesem Abend, wie zum Beispiel Alles Was Du Hast, Einfach Still oder Unterwegs. Das Stück Hauptsache Du vom aktuellen Album präsentiert uns die Musikerin in einer Unplugged Version und als besondere Überraschung der bisher unveröffentlichte Titel Wasser.

Eins haben alle Stücke von Klima gemeinsam: Texte, die Emotionen aus dem Lebensalltag widerspiegeln. Glück, Tränen, Lachen, Lieben, Kämpfen, Verlieren. Ohne dabei kitschig zu werden, findet die Sängerin Worte die berühren und im Kopf bleiben.

Zusammen mit Jan Bartikowski (E-Gitarre), Frank Thumbach am Bass, Deborah Finck am Cello und Klavier und Manfred Miltenberger am Schlagzeug entführt uns die Sängerin knapp zwei Stunden in ihre Welt. Erzählt uns Geschichten, zur Entstehung einzelner Stücke. So zum Beispiel bei der aktuellen Single Mein Herz Schlägt Für Dich. Ein Stück das sie über viele Jahre geschrieben hat. Immer wieder ein paar Zeilen. Das Gefühl festgehalten, auf Wolke 7 zu schweben, die ersten Krisen gemeinsam überstanden bis hin zu dem Moment wo man weiß, ich bin zu Hause.

Oder die Geschichte zum Lied Wenn Wir Fallen – ein Liebeslied an das Leben wie Vera selber sagt.

Zusammen mit Hotel Schneider wurde das Stück geschrieben. Eigentlich sollte die gemeinsame Arbeit alles werden, nur kein Liebeslied. Aber so ist das Leben.

Fazit: Alles in allem ein wunderbar leichter Abend der das bunt gemischte Publikum begeistert hat. Egal ob die kleinsten Fans in der ersten Reihe, die Paare, Freundinnen, Geschwisterpaare und, und und im Colos-Saal. Es war ein Austausch von Emotionen zwischen Besuchern und Musikern. Und so

verabschiedet sich Aschaffenburg mit langem Applaus von Klima, die sich nicht nur einmal an diesem Abend beim Publikum bedankt: ‚Es ist wundervoll zu sehen, wie ihr die Texte mitsingt – Vielen Dank dafür!‘

Setliste:

Was Keiner Sieht
San Francisco
Irgendwann Ist Jetzt
Mach Dich Leicht
Mein Herz Schlägt Für Dich

Die Nacht

Wasser
Alles Neu

Hauptsache Du (Unplugged Version)

Alle Deine Lieder

Ich Will Dich Nicht Verlieren
Da Wohnst Du

Wenn Wir Fallen

Das Leben Singt
Alles Was Du Hast

Schwesterherz

Zugabe:
Einfach Still
Unterwegs

Die Königin verliert

 Alle Bilder dieses Abends

Sonja Häfner