All for Joomla All for Webmasters
  • Fantastischen Vier auf dem Taubertal Festival 2016

    Fantastischen Vier auf dem Taubertal Festival 2016

  • John Coffey auf dem Taubertal Festival 2016

    John Coffey auf dem Taubertal Festival 2016

  • Omnia auf dem MPS in Köln 2016

    Omnia auf dem MPS in Köln 2016

  • Limp Bizkit auf dem Taubertal Festival 2016

    Limp Bizkit auf dem Taubertal Festival 2016

Pictures of the Week 01
Pictures of the Week 02
Pictures of the Week 04
Pictures of the Week 05
Pictures of the Week 06
Max Mutzke

 

Wolf Maahn & Band – Live & Seele Tour

23. Februar 2018 – Colos-Saal Aschaffenburg

DSC04578Wolf Maahn – für mich einer DER deutschen Rockmusiker. Seine Songs, thematisieren seit mittlerweile über 30 Jahren das Leben im Allgemeinen und im Besonderen, die Liebe und sind mit spitzer Feder immer wieder gesellschaftskritisch. Genau die Mischung, die einen guten Songwriter auszeichnet.

 

An diesem Abend bieten Wolf Maahn und seine Band einen eindrucksvollen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens. Wer kennt sie nicht, die Kleine Helden, das Fieber, oder die Rosen Im Asphalt? Aber auch die  neueren Werke Gelobtes Land, Fallen In Deine Arme oder Schlaflos In Eden sind durch und durch Wolf Maahn. Seine Texte – egal ob aus älteren Stücken oder von Silberlingen – sind dabei niemals am Mainstream orientiert und klingen nicht wie der Einheitsbrei, der von den Radiostationen uns tagtäglich entgegenschallt. Maahn‘sche Texte sind ehrlich, bodenständig und für diejenigen Musikliebhaber gedacht, die von handgemachter Rockmusik mit einem Schuss Funk and Soul nicht genug bekommen können.

Die Energie des 62-jährigen Songwriters springt schnell auf das zum Teil schon etwas in die Jahre gekommene Publikum im Aschaffenburger Club über. Textsicher und lautstark singen die Besucher nicht nur Refrains sondern zum Teil ganze Textpassagen mit – sehr zur Freude des Sängers, der sich mit einem verschmitzten Lächeln für den großartigen Chor bedankt. Man merkt ihm und den restlichen Musikern an, dass sie Spaß an diesem Abend haben. Kein Moment wirkt einstudiert oder wie ein lästiges Pflichtprogramm. Vielmehr ist es ein Abend unter guten alten Bekannten mit einem Bier oder Glas Wein, bei dem zufällig Wolf Maahn seine Songs zum Besten gibt.

Mit dem Klassiker Rosen im Asphalt geht dieser Konzertabend zu Ende. Vorerst. Aber man merkt schnell, dass Musiker und Publikum noch nicht genug haben von der Energie dieses Abends und so gibt es insgesamt zwei Zugaben mit insgesamt vier Stücken. Mit der wunderbaren Ballade Wunder Dieser Zeit endet der Konzertabend dann tatsächlich, auch wenn es noch ewig so hätte weiter gehen können. Wolf Maahn und seine Band werden mit einem langanhaltenden Applaus verabschiedet, bevor das Publikum - mit dem guten Gefühl Teil eines wunderbaren Abends gewesen zu sein – in die Aschaffenburger Nacht verschwindet.

Eins steht für mich fest: wann immer sich mir die Gelegenheit bietet Wolf Maahn live zu erleben, werde ich diese nutzen. Nicht zuletzt weil ich hoffe, dass beim nächsten Mal Deserteure oder Schiffe Ohne Häfen  wieder ihren Platz in der Setliste finden. Konzerte von Wolf Maahn sind immer etwas Besonderes, ABSOLUT!

Hier gehts zu den Bildern von dem Abend

Setlist:

Irgendwo In Deutschland
Die Sucht Der Träumer
Gelobtes Land
Schlaflos In Eden
Soul Maahn
Wenn Der Regen Kommt
Treibsand
Kind Der Sterne
Fallen In Deine Arme
Konkurrenztanz
Selbstrespekt
Freie Welt
Suchender
Über Uns
Ich Wart Auf Dich
Rebellion
Rosen Im Asphalt

Encore:
Deine Küsse
Fieber
Kleine Helden
Wunder Dieser Zeit

Sonja Häfner